Zürcher Südkurve
Menu

Heimspiel Servette

Bändel für das Heimspiel gegen Servette können am Dienstag (mit gültigem Zertifikat) von 12:00-16:00 Uhr im FCZ-Shop und vor dem Spiel beim Letzigrund bezogen werden.

FRITIG: ALLI AS CUPSPIEL UF KRIENS

Extrazug ab Zürich HB 17:07 (Gleis 18)
Im Extrazug gilt weitehrin Maskenpflicht – Maske mitnehmen!

Bändel für den Einlass in den Gästesektor (mit gültigem Zertifikat) und Matchtickets können am Donnerstag, 16. September 2021, von 17:00 bis 20:00 Uhr beim FCZ-Shop bezogen werden. Vor dem Hotel Helvatia (Ecke Werdstrasse/Stauffacherquai) steht ein Testzelt zur Verfügung. In Kriens können ebenfalls Tickets gekauft und Bändel geholt werden. Vor Ort wird die Abgabe jedoch durch den SC Kriens durchgeführt.

ALLI UF KRIENS!

Samstig: Alli uf Bern!

Extrazug ab Zürich HB 17:27 (Gleis 18)
Im ÖV gilt Maskenpflicht – Maske mitnehmen! Weil der Extrazug länger ist als das Perron, müssen bei der Ankunft die Informationen bezüglich des Ausstiegs beachtet werden.

Bändel für den Einlass in den Gästesektor (mit gültigem Zertifikat) und Matchtickets können am Samstag zwischen 13:30 und 16:30 Uhr im FCZ-Shop bezogen werden. Vor dem Hotel Helvatia (Ecke Werdstrasse/Stauffacherquai) steht ein Testzelt zur Verfügung. In Bern können ebenfalls Tickets gekauft und Bändel geholt werden. Dort wird die Abgabe durch YB durchgeführt.

All uf St. Galle!

Der Extrazug nach St. Gallen fährt diesen Samstag um 15.04 (Gleis 18) ab. Im ÖV gilt Maskenpflicht - Maske mitneh!

Gleich wie am Derby gibt es in St. Gallen ein "Bändeli-System", damit die Zertifikatskontrollen vorgelagert zur Eingangskontrolle stattfinden. Bändeli können am Samstag vor dem Spiel zwischen 11-14 Uhr im FCZ-Shop in Zürich mit einem gültigen Zertifikat geholt werden. Vor Ort wird es auch eine Testmöglichkeit geben. Zudem werden dann dort Tickets für den Gästesektor verkauft.

In St. Gallen können beim Stadion Tickets gekauft sowie Bändeli nach Zertifikatskontrollen abgeholt werden. Dort organisiert der FCSG die ganze Prozedur.

Bis am Samstig: Zerst im Shop, denn bim Gleis und nachher im Stadion!

Alli uf St. Galle!

Zrugg in Letzi!

Die Zürcher Südkurve wird ab dem kommenden Derby wieder in der Südkurve des Letzigrunds stehen. Wir sind bis anhin draussen geblieben, weil die personalisierten Zertifikatskontrollen eng an die Eingangskontrollen gekoppelt waren, weil vielerorts Gästekurven geschlossen blieben (und damit Fans ungleich behandelt wurden) und weil wir gemeinsam mit anderen Kurven ein Zeichen gegen die Bestrebungen der KKJPD, durch die Covid-Massnahmenhintertür mehr Repression gegen Fans einzuführen, setzen wollten.

An den Heimspielen des FCZ ist ab dem kommenden Spieltag mit dem Bändel nun eine Lösung da, die eine vollständige räumliche, zeitliche und personelle Trennung von Zertifikats- und Eingangskontrollen für Heim- wie Gästefans ermöglicht. Das Einlassprozedere ist von den von der KKJPD geforderten personalisierten Tickets entkoppelt. Darum ist für uns klar, dass wir dorthin zurückkehren, wo wir hingehören, nämlich in den Rücken der Mannschaft auf dem Feld.

Genauso klar ist für uns, dass wir weiter hellhörig und weitsichtig bleiben, was die Umsetzung und Folgen bestehender und neuer Covid-Massnahmen im Fussball angeht. Bei den Gästesektoren ohne eine ähnliche Trennung der beiden Kontrollen werden wir wie bis anhin in dieser Saison draussen bleiben. Wir kämpfen weiter für eine Fussballkultur, die möglichst allen mit möglichst wenig Einschränkungen offen stehen soll. Das ist nicht der Weg des geringsten Widerstands, aber jener, der dem Weg der Zürcher Südkurve treu bleibt.

Am Samstig alli as Derby: Treffpunkt 14.30 Bäckeralag (mit Grill und Getränk) – vorher im Museum no s’Bändeli hole – nacher zäme zum Letzi!

GMEINSAM UNUFHALTSAM